Dénia.com
Sucher

Die Athleten von Dénia Corre stehen weiterhin auf dem Podium der Volta a Peu a la Marina

April 20 von 2022 - 17: 03

Am Samstag, den 9. April, fand die Volta a Peu de Teulada auf dem Circuit a Peu de la Marina Alta statt. Der 10-Kilometer-Test mit sehr unwegsamem Gelände wurde von fast 1000 Teilnehmern absolviert. Bei diesem Rennen gewann erneut der Athlet von Dénia Corre, Jordi Ripoll. Aber es sei darauf hingewiesen, dass die Läufer Moha Rida Younes (Zweite Veteranin A), Víctor Manuel Fernández (Zweite Veteranin D) und Anna Berglind (Zweite Veteranin B) ebenfalls auf das Podium kletterten.

Das Dénia Corre-Team ist weiterhin Rennen für Rennen das zahlreichste Team und bleibt mit 6 abgeschlossenen Rennen der Teamleiter.

Auf der anderen Seite, am Sonntag, 10. April, die Steinsammler von Beniali im vollen Vall de la Gallinera. Der Nachwuchsläufer Marcos Mut belegte beim 14-Kilometer-Rennen den dritten Gesamtrang.

Im 28 Kilometer Prüfung Teilgenommen: Josep Mut (3:03:37), Miguel Donderis (3:24:58), Carla Carrió (4:09:16) und Jaume Doménech (4:30:06).

Im 14 Kilometer Prüfung Sie liefen: Marcos Mut (1:13:46), Marisa Marco (2:02:39), Vicente López (2:06:05) und Inma Ballester (2:13:56).

Während des ganzen Wochenendes nahmen sie auch an Rennen teil: Carlos Sánchez in der 18. Ausgabe des Simat Trail von 2 Kilometern mit einer Zeit von 40:18:XNUMX; Aida Pérez der den Blanxart Trail Test in Olesa (Katalonien) mit einer Zeit von (2:26:45) gewonnen hat; Aitor Cabezas (0:35:36) und Marti Sifre (0:43:01), die die 10 km von El Campello liefen. Aitor war der erste im Master C der Männer.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

    37.861
    4.437
    12.913
    2.440