Dénia.com
Sucher

An fast allen Stränden von Dénia ist das Baden verboten

03 September 2023 - 11: 53

Der Seesturm, begleitet von der gelben Warnung des Staatlichen Meteorologischen Amtes, hat dazu geführt, dass in der Strände In Dénia weht heute die rote Flagge, die das Baden verbietet.

Daher ist das Baden an allen Stränden von Dianense eingeschränkt. Außer in Raset Point y Marineta Cassiana, wo die Behörden davor warnen, beim Zugang zur Toilette vorsichtig zu sein.

Die AEMET-Warnung an der Nordküste von Alicante aufgrund von Küstenphänomenen bleibt den ganzen Sonntag bis zum Morgengrauen aktiv. Nordostwind wird mit 50 bis 60 km/h, Stärke 7 und Wellen von 3 Metern vorhergesagt.

8 Kommentare
  1. Jopelin sagt:

    Ich verstehe nicht, dass diese Zeitung die Art und Weise, einer anderen Person zu antworten, nicht reformiert und es ins Absurde bringt, dass die Antwort Buchstabe für Buchstabe geschrieben werden muss
    Unten habe ich ein Beispiel mit der gleichen Schreibweise wie hier angegeben, und logischerweise liest es sich nicht gut.
    Sie können auf andere journalistische Weise darauf hinweisen, dass es sich um eine Antwort an einen anderen Teilnehmer im Forum handelt
    dank

  2. erta sagt:

    Wie viele Verbote scheint ein Trend zu sein

    • Ignacio sagt:

      Wer im Sturm baden will, wird da sein. Danach weinen sie nicht mehr, dass sie Probleme mit der unruhigen See hatten. Wir beschweren uns über die Verbote, als wären wir Kleinkinder.

      • Juli sagt:

        Mein Mann ist, dass ich Freiheit mag. Ich nehme an, Sie mögen es, wie eine Herde zusammengetrieben zu werden. Das ist bereits die Wahl eines jeden.

        Aber wow, es lässt sich nicht leugnen, so sehr man es auch möchte, dass sie die Stiefel anziehen, wenn es darum geht, was auch immer zu verbieten, das ist ein weiteres Beispiel. Ich nehme an, wenn es das Recht wäre, das verboten wäre, würden sie bereits Demonstrationen veranstalten. Mit Slogans wie verboten verbieten. Doch dann kam es zum ersten Wechsel, die Gehälter zu erhöhen und mit den Verboten aufzuhören.

        Vom Schulhof.

        Grüße.

        • Ignacio sagt:

          Das ist das Problem, wenn man Churras mit Merinos vermischt, und dann haben wir eine Gesellschaft, die nicht differenzieren kann, weil ihre Denkfähigkeit minimal ist. Vermischung von Konzepten in einer hochgradig politisierten, leeren Rede. Vielleicht braucht es mehr Schulen, die das Denken in jedem Alter lehren und nicht herumlaufen und wie Schafe politische Parolen meckern, weil sie einen dann behüten. In unruhiger See gebadet, aber dann weine nicht, denn das Meer hat dir das Recht genommen, ans Ufer zurückzukehren. Kindisch.

        • Jopelin sagt:

          Ich verstehe nicht, dass diese Zeitung die Signatur, einer anderen Person zu antworten, nicht reformiert und es in die Absurdität bringt, dass die Antwort weiterhin darin besteht, einen Brief an Ketra zu schreiben

        • Juli sagt:

          Es wird immer Menschen geben, die gerne gehütet werden. Das ist nicht mein Fall und ich respektiere dich, wenn es das ist, was du willst. Ich wiederhole, dass ich die Freiheit mag. Hören Sie auf, Dinge zu übertreiben, nicht alle von uns leben gerne überbehütet

  3. Luis sagt:

    Wie sind die Fahrräder? Gut?


37.861
4.463
12.913
2.680