Dénia.com
Sucher

An fast allen Stränden von Dénia ist das Baden verboten

August 04 von 2023 - 11: 12

Der Seesturm hat dazu geführt, dass an der Küste von Dénia erneut die rote Flagge gehisst wird. Diesmal betrifft es jedoch die Mehrheit SträndeEs sind nur noch wenige übrig, die das Baden noch erlauben.

Die vom Verbot betroffenen Strände sind Les Deveses, L'Almadrava, Punta Els Molins, Die Bovetes y Les Rotes. Im Moment ist nur der Strand von Die Marines, Raset Point bereits Marineta Cassiana, obwohl sich dies im Laufe des Tages ändern kann.

Die rote Flagge wird durch den starken Sturm ausgelöst, der die Unversehrtheit derjenigen gefährden könnte, die ins Wasser gehen. Solange dieser Zustand anhält, sollte das Baden unbedingt vermieden werden.

3 Kommentare
  1. Mike Stimme sagt:

    Wir waren heute Morgen dort, leider sieht es so aus, als hätte letzte Nacht eine Strandparty stattgefunden, überall lag Müll verstreut. Manche Menschen haben es nicht verdient, schöne Strände zu haben.
    Ein paar Arbeiter kamen in einem Buggy vorbei und erledigten ordentliche Reinigungsarbeiten.

  2. Roberto sagt:

    Ich stimme voll und ganz zu, dass Dénia keinen Euro für die Instandhaltung seiner Strände ausgibt, die von Tag zu Tag vernachlässigter und in einem schlechteren Zustand sind

  3. Christian sagt:

    Bis heute ist der Zustand der Olaya de les Marines beklagenswert. Aufgrund der Menge an Meeresschutt an den Ufern ist es fast unmöglich, in aller Ruhe aufzuräumen, und was noch schlimmer ist: Kinder können nicht am Strand spielen. Man sieht niemanden, der daran arbeitet, die Situation zu verbessern. Schade angesichts der Tausenden von Familien, die sich dazu entschließen, hier ihren Sommer zu riskieren.


37.861
4.463
12.913
2.680